So lässt sich der Winterspeck vermeiden

© Alexander Raths/Fotolia.com

So lässt sich der Winterspeck vermeiden

Die Winterzeit bereitet eine Vorliebe für Leckereien, wie z.B. Dominosteine, Christstollen und Glühwein, deswegen werden Sie mit einem schlechten Gewissen geplagt. Wir verraten Ihnen wie sich die Extrapfunde vermeiden lassen.

Bei vielen bricht die Panik aus, denn das Weihnachtsgebäck oder das Festessen setzt sich gerne schnell auf den Hüften fest. Wie viel der Einzelne in der Winterzeit an Gewicht zulegt, ist sehr unterschiedlich und individuell. Durchschnittlich kann man sagen, dass 0,5 Kilogramm nach der Weihnachtszeit auf der Waage mehr angezeigt wird. Das kann jedoch sehr entscheidend sein, dass das Körpergewicht über die Jahre kontinuierlich ansteigt. Wir erklären Ihnen, wie man dies vermeidet.

Auf kalorienreiche Leckereien verzichten

Auf den Weihnachtsmärkten lockten wieder dieses Jahr unzählige kalorienreiche Verführungen wie gebrannte Mandeln, kandierte Äpfel, frittiertes Gebäck, Bratwurst, sowie Glühwein und Punsch. Diejenigen die gerne mal eine Bratwurst ohne Brötchen und Pommes, geröstete Maronen oder gar nur eine Pilzpfanne auf den Märkten gegessen haben, dürfen sich glücklich schätzen, da diese Leckereien nicht sehr kalorienreich sind.

Bei den alkoholischen Getränken konnte man ebenfalls ein Teil der Kalorien sparen, wenn man anstelle eines zuckersüßen Glühweins, zu einem warmen Apfelwein gegriffen hat.

So wird es richtig gemacht

Doch nicht nur auf dem Weihnachtsmärkten, sondern auch Zuhause lockten die Kalorienbomben, wie die Schoko-Weihnachtsmänner oder die vielen leckeren Plätzchen. Wer hier zu anderen Naschwerken gegriffen hat, wie ein Stückchen Bitterschokolade oder ein heißer Tee mit Weihnachtsaroma (Bratapfel, Zimtstern) hat dieses Jahr alles richtig gemacht. Voraussetzung beim Tee ist das er ungesüßt ist.

Als gesunde Naschereien zur Winterzeit gehören Nüsse, jedoch die müssen die vorerst vom Nussknacker von der Schale befreit werden und machen einen schneller Satt. Dazu gehören natürlich frisch geschälte Organen und Mandarinen.

Doch zur Winterzeit gehören die Näschereien und herzhafte Leckereien einfach dazu. Darum ist es nicht sinnvoll, sich diese gänzlich zu verbieten. Besser ist es Lebkuchen, Spekulatius und Plätzchen im Rahmen zu essen. So wird die Kalorienzufuhr reguliert, und der Schreck auf der Waage bleibt aus

Ihr Kommentar

Mit Absenden des Formulares nehme ich Ihre Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.

Ihr Kommentar ist öffentlich. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *