Girls Day 2019 bei der Degussa Bank

©Degussa Bank

Girls Day 2019 bei der Degussa Bank

Vergangene Woche Donnerstag zum Girls Day 2019 hatten wir Besuch von vier aufgeweckten jungen Damen im Alter von 10 bis 13 Jahren, die einen Tag lang unsere Bank genau unter die Lupe genommen haben. Nach begrüßenden Worten des Vorstandsmitglieds Michael Horf konnten die jungen Damen erste Fragen klären und bei einem kleinen Frühstückssnack motiviert in den Tag starten.

Instagram, ja! – Röhrenfernseher, nein!

Die erste Station führte direkt ins Herzstück der Bank, dem Marketing. Die jungen Damen lernten, wie neue Vertriebs- und Angebotskanäle genutzt werden und was sich im Laufe der Zeit im Bankwesen verändert hat. Auch die für die Kids antiquiert wirkende TV-Werbung kam zur Sprache, wenngleich der Begriff Röhrenfernseher erklärungswürdig war 😉

©Degussa Bank

©Degussa Bank

Als die Mädels zum Abschluss des Abteilungsbesuchs ihre Kurzreferate zum Thema „Influencer Marketing“ vortrugen, waren selbst die jüngeren Kollegen hier im Haus erstaunt über die digitale Reife und dem Best Practice-Wissen der nächsten Generation. Wussten Sie, dass das beliebteste und meistgeklickte Bild auf Instagram ein Hühnerei ist?

Das Kontaktcenter und die Kreditvergabe

Nach der Mittagspause teilten sich die Mädchen in zwei Teams auf und starteten mit der Erkenntnis, nun eigentlich „Schule aus“ zu haben, in das Kontaktcenter unter der Leitung von Susann Markutzik-Fröhner und den Bereich Privatdarlehen geführt von Heiko Acker.

©Degussa Bank

Im Kontaktcenter konnten die Mädchen per Kopfhörer echte Kundenanfragen mithören (natürlich mit vorheriger Zustimmung des Kunden) und erlebten hautnah, was am andere Ende der Leitung einer Servicehotline passiert.

©Degussa Bank

Im Bereich Privatdarlehen lernte die andere Gruppe unterdessen, wie Kreditanfragen bearbeitet und genehmigt werden. Nach einer Stunde wechselten die Gruppen.

Fragerunde beim Chef

Um 14 Uhr wurden die Mädels des Girls Day von Jürgen Eckert, Vorstandsvorsitzender der Degussa Bank, in den großen Besprechungsraum eingeladen. Er erzählte von den Anfängen der Bank im späten 19. Jahrhundert als DEutsche Gold- Und Silber-Scheide-Anstalt bis hin zum heutigen Konzernauftritt im Sinne der Worksite Financial Services. Auf die Fragen der neugierigen jungen Damen ging Herr Eckert ebenfalls ein und hatte stets eine passende Anekdote in petto.

©Degussa Bank

Für die vier jungen Mädchen ging ein ereignisreicher und wohl etwas längerer Tag als sonst zu Ende und wir hoffen, dass sie mindestens so viel Spaß daran hatten wie wir. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr 🙂

Ihr Kommentar

Mit Absenden des Formulares nehme ich Ihre Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.

Ihr Kommentar ist öffentlich. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *