Das war die beste Geldanlage 2017!

© momius

Das war die beste Geldanlage 2017!

Wer sein Vermögen im vergangenen Jahr vermehren wollte, musste schon wie im Jahr zuvor kreativ werden und Risiken eingehen. Allerdings war dann auch ein enormer Wertzuwachs zu verbuchen. So konnten sich Anleger, die zum ersten Handelstag 2017 in deutsche Standardaktien investierten, über elf Prozent Rendite freuen.

Der klassische Sparbrief mit vier Jahren Laufzeit verzinste sich dagegen nur im Promillebereich. Bei einer Anlage von 10.000 Euro über ein Jahr konnten im Schnitt gerade einmal 30 Euro an Wertzuwachs verbucht werden. Spareinlagen mit 3-monatiger Kündigungsfrist vermehrten sich sogar nur um 2 Euro.

Verluste auf Bundesanleihen und Gold

Anleger, die in Bundesanleihen oder Gold investierten, mussten sogar Verluste in Kauf nehmen. Bei einer Anlage von 10.000 Euro in Gold verlor man am Jahresende 160 Euro.

In der nachfolgenden Grafik des Bankenverbands sehen Sie alle für den Vergleich aufgestellten Produkte:

© Bankenverband

Ein Kommentar zu “Das war die beste Geldanlage 2017!”

  1. omid mohammad sagt:

    Hallo

Ihr Kommentar

Mit Absenden des Formulares nehme ich Ihre Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.

Ihr Kommentar ist öffentlich. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *