Viele Deutsche bleiben dort, wo sie aufwachsen

© ArTo/Fotolia.com

Viele Deutsche bleiben dort, wo sie aufwachsen

Daheim ist’s doch am schönsten! 26 Prozent wohnen nach wie vor oder wieder an dem Ort, an dem sie aufgewachsen sind, 30 Prozent nur wenige Kilometer davon entfernt. Das ergab eine repräsentative Umfrage von YouGov im Auftrag des Energieanbieters E.ON.

Hamburg liegt vorne

Die treuesten Seelen sind dabei die Hamburger: Fast die Hälfte der aktuellen Einwohner ist auch dort groß geworden. In Sachsen-Anhalt (41%) und Thüringen (38%) wohnen die Menschen ebenfalls gerne am Ort ihrer Kindheit, dicht gefolgt von Berlinern (34%) und Bremern (33%). Gleichzeitig wohnen in Berlin aber auch die umzugsfreudigsten Bundesbürger: Nur ein Prozent ist noch nie umgezogen, die meisten Berliner haben bereits sechs bis zehn Umzüge hinter sich. Im Schnitt ziehen die Deutschen dagegen nur zwei- bis dreimal um.

Weitere Interessante Fakten aus dieser Studie lesen Sie auf eon.com

via positiv-magazin

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar ist öffentlich. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ähnliche Artikel