So sparsam sind die Deutschen

So sparsam sind die Deutschen

Der Geiz der Schwaben ist ein altes Klischee. Allerdings ist auch etwas Wahres an dieser Aussage dran. Im Bundesdurchschnitt sind die Schwaben mit jährlichen Rücklagen in Höhe von 2.731 Euro auf Platz 1 des Rankings. Dicht gefolgt von den Bayern, die im gleichen Zeitabschnitt rund 2.650 Euro beiseitelegen.

Das Schlusslicht bildet Mecklenburg-Vorpommern. Hier wird jedes Jahr pro Kopf nur ca. 1.062 Euro gespart. Die Sparquote hängt natürlich unmittelbar mit dem starken Einkommensgefälle zusammen. Im Osten des Landes haben die Menschen etwa 18.500 Euro jährlich zur Verfügung, die Westdeutschen dagegen knapp 22.100 Euro.

Auf capital.de finden Sie eine interaktive Karte mit allen Daten unserer 16 Bundesländer.

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar ist öffentlich. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *