Platin billiger als Gold

Platin billiger als Gold

Auf dem obersten Treppchen der Edelmetalle steht normalerweise Platin, gefolgt von Gold und Silber. Die Bronze wird zwar im allgemeinen Sprachgebrauch der Sportler ebenfalls zu den Edelmetallen gezählt, eigentlich ist sie aber keines.

Im Moment profitieren Anleger von einer Anomalie, die den Platinpreis unter dem des glänzenden Goldes notiert. In den vergangen Jahren war Platin, das geologisch gesehen das seltenste Edelmetall ist, durchschnittlich 40 Prozent teurer. Aktuell liegt der Preis für eine Feinunze mit 1.098 US-Dollar rund 6,3 Prozent unter dem Goldpreis.

Werden Sie nun erwägen, Platin zu kaufen?

Loading ... Loading ...

Ein Kommentar zu “Platin billiger als Gold”

  1. Lars sagt:

    Hallo André,

    Diesen Fall gab es bislang nur fünf mal in der gesamten Historie der beiden Edelmetalle…. Das kann aber auch bedeuten dass Gold aktuell immer noch deutlich zu teuer ist und bald weiter abtaucht um diese Diskrepanz wieder zu relativieren…

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar ist öffentlich. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ähnliche Artikel