Licht aus! – Am 24. März ist Earth Hour

©VRD - stock.adobe.com

Licht aus! – Am 24. März ist Earth Hour

Zur Earth Hour schalten – auch in Deutschland – immer mehr Menschen weltweit das Licht aus, um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen: Am Samstag, den 24. März 2018 von 20.30 bis 21.30 Uhr ist es wieder soweit!

Ersparnis von 5 Cent pro Stunde möglich

Ob Licht oder Kühlschrank: Wer im Alltag bereit ist, ein paar Minuten Zeit zu investieren, kann reichlich Strom sparen. Würden sich alle deutschen Haushalte an der „Earth Hour“ beteiligen, könnten fast 7 Millionen Kilowattstunden und rund 2 Millionen Euro Stromkosten eingespart werden.

Ein deutscher 3-Personen-Haushalt, der sowohl LEDs als auch andere Beleuchtungsarten nutzt und sich an der „Earth Hour“ beteiligt, spart beim Ausschalten aller Lampen 5 Cent pro Stunde. Das ist in dieser einen Stunde keine große Ersparnis, denn durch den Umstieg von herkömmlichen Glühlampen auf LEDs ist der Stromverbrauch bei Beleuchtung in den letzten 6 Jahren in deutschen Haushalten schon um rund 20 Prozent gesunken.

Tipps zum Strom sparen

Wer einmalig oder regelmäßig etwas Zeit investiert, spart am Ende des Jahres tatsächlich einiges an Geld und schont Ressourcen. Die Nationale Top-Runner-Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gibt Tipps, wie alle individuell zum Klimaschutz beitragen können – auch ohne Verzicht auf Komfort:

  • Einmalig 5 Minuten investieren, 10 Euro im Jahr sparen: Viele Haushalte haben die Temperatur in ihrem Kühlschrank viel niedriger eingestellt als nötig. Wer sich die Zeit nimmt, einmal die Temperatur im Kühlschrank um 2 Grad zu erhöhen und die Temperaturanpassung mit einem Thermometer überprüft, spart innerhalb eines Jahres 10 Euro.
  • Täglich 1 Minute investieren, 15 Euro im Jahr sparen: Wer seinen Router nur anschaltet, wenn er Zuhause ist, kann so unkompliziert 15 Euro pro Jahr sparen.
  • Dem Geschirrspüler regelmäßig 1 Stunde mehr gönnen, 25 Euro pro Jahr sparen: Wenn der Geschirrspüler immer im Eco-Programm statt im Automatik-Programm läuft, dauert das zwar jedes Mal eine Stunde länger, man spart am Ende des Jahres aber 25 Euro.

via postiv-magazin

InfoBox

Die Nationale Top-Runner-Initiative ist ein wichtiger Baustein im Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) der Bundesregierung. Ziel des NAPE ist es, den Primärenergieverbrauch in Deutschland bis zum Jahr 2020 gegenüber 2008 um 20 Prozent zu senken und bis 2050 zu halbieren. Darüber hinaus ist die NTRI Teil der im Mai 2016 gestarteten Kampagne „Deutschland macht’s effizient“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

2 Kommentare zu “Licht aus! – Am 24. März ist Earth Hour”

  1. Rudolf Wanior sagt:

    Der 24.03.2018 ist in diesem Jahr ein Samstag.

    1. Vielen Dank 😉 Ist korrigiert.

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar ist öffentlich. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *