Der goldene Schnitt – Sonderausstellung in Frankfurt

© busurman/Fotolia.com

Der goldene Schnitt – Sonderausstellung in Frankfurt

Wer ihn sucht, wird ihn auch finden: Im Werk Leonardo da Vincis, in Albrecht Dürers „Selbstbildnis im Pelzrock“, im Gesicht von Marilyn Monroe oder in der Architektur des Alten Rathauses Leipzig, sogar auf der Schale der Ananas. Im Internet begegnet er uns bei Katzenabbildungen und auch auf dem Pressefoto einer Prügelei im ukrainischen Parlament: Der Goldene Schnitt scheint allgegenwärtig.

Göttlich Golden Genial

Tatsächlich geht von dem Proportionsverhältnis, das im 19. Jahrhundert zur universellen Konstante des Harmonischen erhoben wurde, eine ungebrochene Faszination aus. Steckt hinter allem Schönen also ein mathematisches Prinzip? Oder ist die angebliche Weltformel nur ein schöner Mythos?

Erstmals geht nun eine Ausstellung diesem durchaus kontrovers diskutierten Phänomen aus verschiedenen Perspektiven auf den Grund. Nach Berlin ist die höchst unterhaltsame Schau „Göttlich Golden Genial. Weltformel Goldener Schnitt?“ nun im „Museum für Kommunikation“ in Frankfurt am Main zu sehen.

via positiv-magazin

InfoBox

Weitere Informationen finden Sie unter museumsstiftung.de/frankfurt

Ähnliche Artikel