ADAC: Deutsche Urlaubsregionen sehr beliebt

ADAC: Deutsche Urlaubsregionen sehr beliebt

Der ADAC hat knapp 320.000 Routenplanungen ausgewertet und die beliebtesten Reiseziele seiner Clubmitglieder bestimmt. Dabei konnte sich Deutschland mit 36,2 Prozent der Reisen klar durchsetzen. Mit 18,7 Prozent wurde Italien am zweithäufigsten angesteuert. Rang drei belegt in diesem Jahr Kroatien mit 6,6 Prozent, dicht gefolgt von Frankreich (6,2 %) und Österreich (6,1 %)

Die Top Ten Regionen für Autoreisen

In den Top Ten der Regionen konnten im Vergleich zu 2016 alle Destinationen zulegen. Grund dafür ist unter anderem die angespannte Sicherheitslage in einigen Ländern, die viele Reisende vom Flugzeug auf das Auto umsteigen lässt.

Das beliebteste Autoreiseziel der Deutschen ist der Gardasee. Dahinter landen gleich fünf Regionen in Deutschland unter den ersten Zehn: Das südliche Oberbayern/Allgäu belegt Platz zwei, gefolgt von Schleswig-Holstein (5), Ostsee/Mecklenburg-Vorpommern (6), Nordsee Ostfriesische Inseln (8) und dem Schwarzwald (9). Neu in den Top Ten ist die dalmatinische Küste, die sich Platz neun mit der Toskana und dem Schwarzwald teilt.

Alle weiteren Ergebnisse erfahren Sie auf der nachfolgenden Grafik:

© ADAC

via positiv-magazin

InfoBox

Laut der Studie „Wirtschaftsfaktor Tourismus“ vom Bundesministerium für Wirtschaft geben Reisende für Urlaub und Mobilität in Deutschland pro Jahr rund 287 Milliarden Euro aus. Fast drei Millionen Menschen in Deutschland sind im Tourismus beschäftigt.

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar ist öffentlich. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *